Quellsammelschacht

Quellsammelschächte aus Polyethylen (PE):

Quellsammelschächte sind PE-Schächte zur Förderung und Zusammenführung von Quellwasser für die Wasserversorgung. Im Quellsammelschacht wird Sand durch Absetzen vom Quellwasser getrennt. Ebenso dient der Quellsammelschacht der Entnahme von Wasserproben und hilft somit entscheidend mit, die Trinkwasserqualität sicherzustellen. Bei der Herstellung von Quellsammelschächten kommen ausschließlich trinkwasserzugelassene Materialien zum Einsatz.

Einen Quellsammelschacht fertigen wir werkseitig fix und fertig inkl. PE-Verrohrung, Armaturen, Gitterrost, VA-Einstiegsleiter, VA-Schachtabdeckung, Hebeösen usw.

Quellsammelschächte werden aus PE-Wickelrohren entsprechend DIN 16961 mit blauer Rohrinnenseite hergestellt. Dieser Schachtzylinder für den Erdeinbau wird mit der Bodenplatte, deren Stärke je nach Situation statisch berechnet wird, mittels Warmgasextrusionsschweißen verschweißt.

Die Schachtdecke besteht aus einer begehbaren PE-Platte, welche ebenfalls mit dem Schachtmantel innen und außen verschweißt wird.

Der Einstieg erfolgt über einen Einstiegsdom, welcher auch aus einem PE-Wickelrohr, oft in DN 800, besteht. Darauf aufgesetzt ist eine regensichere Schachtabdeckung aus Edelstahl, die zur Belüftung über einen Dunsthut mit einem austauschbaren Pollenfilter verfügt. Somit gelangt nur gefilterte Luft von außen in den Quellsammelschacht. 

Der Ausbau bzw. die Ausstattung der Quellsammelschächte erfolgt individuell nach Kundenwunsch. Selbst für komplizierte Problemstellungen finden wir zusammen mit Ihnen eine Lösung.

Durch die Schachtabdeckung gelangt man mittels einer Leiter aus Edelstahl mit ausziehbarer Einstiegshilfe in die Trockenzone des Quellsammelschachtes. Als Stehfläche dient ein mehrteiliger, herausnehmbarer Gitterrost, oft aus dem Kunststoff PP (Polypropylen).

Die Quellzuläufe münden jeweils in ein Absetzbecken mit Tauchwand, in welchem sich der im Quellwasser befindliche, mitgeförderte Sand absetzen kann. Oberhalb der Sandabsetzzone befindet sich die Entnahmeleitung, welche mit einem trinkwasserzugelassenem PE-Entnahmeseiher der Firma IKS bestückt ist. Dieser verhindert das Eindringen von größeren Gegenständen in die Entnahmeleitung.

Ein steckbarer Überlauf sichert die begehbare Trockenzone vor überlaufendem Quellwasser. Durch das Ziehen des Überlaufstückes kann das Absetzbecken zur Reinigung entleert oder die jeweilige Zulaufquelle verworfen werden.

Auf Wunsch liefern wir Ihnen den Quellsammelschacht mit einem werkseigenen LKW auf die Baustelle und schließen diesen an das bestehnde Rohrnetz an.

Sollte die Installation eines neuen Quellsammelschachtes nicht möglich sein, so besteht auch die Möglichkeit der nachträglichen Sanierung durch PE-Auskleidung.

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen in der Herstellung und der Auskleidung von Quellsammelschächten. In einem unverbindlichen, persönlichen Gespräch beraten wir Sie gern zur Realisierung Ihres Vorhabens.

Nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf oder senden Sie uns einfach Ihre Anfrage!

Weiterführende Informationen zum Thema Quellsammelschacht erhalten Sie hier.