Kunststoff Schacht

Die Verwendung von Kunststoff Schacht sichert die Versorgung und Entsorgung eines Gebäudes mit Flüssigkeiten, da das Material über eine Langlebigkeit und Robustheit verfügt. Mit dem Einsatz von Kunststoff Schacht wird das Grundwasser geschützt und höchste Qualität eingesetzt.

Es gibt im Schachtbau zwei Arten von Kunststoff: Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP). Bei der Benutzung der einzelnen Materialien kommt es darauf an, was genau am Ende durch den Schacht fließen soll. Schächte aus Polyethylen (PE) eignen sich hervorragend für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Gebäuden. Das robuste Material ist widerstandsfähig und schützt langfristig vor Schäden in Rohrleitungen. Schächte aus Polypropylen (PP) eignen sich hingegen für die Entsorgung von aggressiven Flüssigkeiten, die aufgrund ihrer Zusammensetzung das Grundwasser verunreinigen könnten. Welches Material die richtige Wahl für Sie ist, hängt außerdem davon ab, wie hoch die Temperatur und die chemische Zusammensetzung der Flüssigkeit ist, die durch den Schacht fließen soll.

Auch bei der Herstellung und Verarbeitung eines Kunststoff Schacht gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten. Entweder es wird ein extrudiertes Kunststoffrohr verwendet oder aus Wickelrohr wird ein nahtloser Mantel hergestellt. Mittels Extruderschweißen wird der Behälterboden und der Mantel miteinander verschweißt. Durch die Verwendung eines passgenauen Anschlussstutzens kann auf den individuellen Bedarf eingegangen werden. SCHACHT KUNSTSTOFF eignet sich nicht nur für den Zu- und Ablauf eines Gebäudes mit Flüssigkeiten, sondern ebenfalls als Sickerschacht, Pumpenschacht oder Kabelschacht. Für weitere Verwendungsmöglichkeiten sprechen Sie uns an. Wir bieten Ihnen Qualität aus einer Hand. Die Langlebigkeit des Materials bietet Sicherheit – vertrauen Sie dem Profi.