Trinkwasserspeicher

Mit dem Trinkwasserspeicher lässt sich Wasser zwischenspeichern.

Wasser ist einer der wichtigsten Rohstoffe in unserem Leben. Daher benötigt es auch die perfekte Lösung zur Speicherung. Der Trinkwasserspeicher in herausragender Qualität verfügt daher über die Fähigkeit, das Wasser über einen längeren Zeitraum hinweg als Ressource zu puffern. Der moderne Trinkwasserspeicher sorgt für eine keimfreie Speicherung des Wassers. Gerade ältere Hochbehälter verfügen nicht über solche Eigenschaften. Hier ist eine Sanierung vom Trinkwasserspeicher dringend erforderlich. Diese Sanierung wird fachgerecht ausgeführt und bietet eine nachhaltige Lösung um das Wasser effizient lagern zu können.

Verschieden Materialien sorgen für eine lange Lebensdauer

Der Trinkwasserspeicher wird dabei mit verschiedenen Materialien ausgelegt, wie zum Beispiel Fliesen, Edelstahl, Glas, sowie PE Platten oder einer mineralischen Beschichtung. Durchgesetzt hat sich vor allem die Sanierung durch Kunststoffauskleidung, also mit PE Platten. Der Vorteil ist eine durchweg längere Lebenszeit des Speichers. Das Wasser selbst wird weder im Geruch, noch im Geschmack verändert. Außerdem bieten solche PE Platten eine hohe Korrosionsbeständigkeit. Das wichtigste dabei aber ist, dass PE Platten Mikrobakterien keinen Nährboden bieten und diese in der Folge absterben.

Die Gestaltung des Trinkwasserspeichers erfolgt nach neuesten Standards in höchster Qualität

PE Platten in Trinkwasserspeichern sind frostbeständig und lassen sich ganz einfach reinigen. Bei einer Reinigung setzt kein Materialabtrag ein. Ein optischer Nebeneffekt lässt das Wasser zusätzlich blau wirken. Die Montage der PE Platten für diese Trinkwasserspeicheranlagen erfolgt zuverlässig und nach neuesten Standards. In diesem Zusammenhang erneuert man die Rohrdurchführungen zur Vorkammer eines solchen Speichers. Dank langjähriger Erfahrung und den besten Materialien erfreut sich diese Methode einer großen Zufriedenheit unter den Kunden.